Pikfein mit Pikee – Die Geschichte des Poloshirts

Dass Polohemden sich für den Einsatz im Corporate Fashion-Bereich besonders gut eignen, ist längst kein Geheimnis mehr. Die Kombination aus optimalem Tragekomfort und legerer Passform macht das Poloshirt zu einem idealen Partner für den Berufsbekleidungssektor. Nicht zu zugeknöpft und dabei dennoch gut angezogen, schafft das Polohemd den Spagat, den andere Oberteile häufig vermissen lassen. Da wundert es nicht, dass das Pikee-Shirt mit dem markanten Kragen auf eine lange Tradition zurück blickt.

Wie sich anhand des Namens bereits vermuten lässt, wurzelt der Ursprung des Poloshirts, wie wir es heute kennen, im traditionellen Pferdesport. Bereits gegen Ende des 19. Jahrhunderts gehörte ein langärmeliges Wollshirt mit Kragen zur Ausrüstung von Polospielern, die der aufgestellte Kragen vor Wind während der Spiele schützen sollte. John Brooks, Präsident des Herrenausstatters Brooks Brothers erkannte das Potenzial der praktischen Sportbekleidung und sicherte sich den Namen Polo für die Produktion einer eigenen Linie.

Trotz dieser findigen Vorgänger verbinden wir heute sofort den Namen Lacoste mit dem klassischen Poloshirt. Zu verdanken haben wir diese Tatsache dem französischen Tennisspieler René Lacoste, der in den 30er Jahren als Erster auf die Idee kam, kurzärmelige, weit geschnittene Shirts mit Kragen aus Baumwoll-Pikee für den Tennissport zu entwerfen. Dank der reißfesten Eigenschaften des Materials und der verbesserten Bewegungsfreiheit im Schnitt, etablierten die sportiven Shirts sich schnell und wurden sowohl im Tennis-, als auch im Polosport bald in die traditionelle Sportbekleidung aufgenommen.

1967 sicherte sich Ralph Lauren die Markenrechte von Brooks Brothers und entwarf bald darauf seine erste Herrenkollektion Polo Menswear mit dem bekannten Polospieler-Logo. In den 80er Jahren erlebte das Poloshirt schließlich einen wahren Mode-Hype und wurde in sämtlichen Farben zu Bundfaltenhosen, mit hochgestelltem Kragen oder als Ergänzung unter Pullovern getragen. Seither ist das unkomplizierte Teil aus der Mode nicht mehr wegzudenken und bietet seinem Träger in sämtlichen Lebenslagen zuverlässige Unterstützung.

Natürlich führen auch wir Poloshirts in verschiedenen Ausführungen und Farben in unserem Sortiment und veredeln diese gerne auf Wunsch nach Ihren Vorstellungen. Hier geht’s zu unseren Marken!