Hemden besticken – Textilveredelung mit großer Außenwirkung

Hemden besticken – Mit Emblemen auf Hemden ist das so eine Sache. Sind sie zu groß, ist das Ego oftmals zu klein. Ganz besonders, wenn es sich dabei um Markennamen wie Boss, Chanel, Gucci und Co handelt. Understatement ist das Wort der Stunde. Viel wichtiger ist da die Frage nach der Qualität, mit der die Textilveredler die Hemden besticken. Ein noch so prestigeträchtiges Logo made in Irgendwo sieht peinlich aus, wenn es durch herausstehende, brüchige Fäden seine wenig luxuriöse Herkunft verrät. Schließlich entlarvt es so denjenigen, der sich schlichtweg mit dem Markennamen schmücken will.

Dann doch lieber klein und fein, aber aus hochwertigem Garn und vor allem von echten Profis gemacht. Doch wie erkennt man ein fachmännisch besticktes Hemd? Hier gibt es verschiedene Faktoren, die einen klaren Indikator für die Qualität einer Stickerei angeben. Zunächst steht und fällt eine Stickerei, wie bereits erwähnt, mit der Auswahl der Garne. Je höher ein Garn gedreht werden kann, desto reißfester ist es.
Dünne Garne werden also schnell brüchig und sind für das Besticken eines Stoffes eher ungeeignet. Ist die Voraussetzung guter Materialien geschaffen, dann kommt es ganz auf die Maschinen an, mit denen bestickt wird.

Es gibt verschiedenste Techniken und die gilt es gekonnt anzuwenden, so dass der Stoff sich im Nachhinein nicht unschön verzieht.

Beim Hemden besticken im Bezug auf große Produktionsmengen sind diese Kriterien natürlich von besonders großer Wichtigkeit. Und auch wenn es gilt Kosten einzusparen, sollte beim Einsatz der Materialien nicht gespart werden. Denn am Logo hängt das Image einer Marke und sicherlich möchte dieses niemand am berühmt berüchtigten seidenen Faden hängen sehen.
Auch im Bezug auf Corporate Fashion ist dieses Thema ein wichtiger Bestandteil der Markenidentität. Kleider machen Leute und natürlich auch gute Mitarbeiter. Also heißt es aufgepasst bei der Wahl der so genannten Textilveredelung. Denn sie kann unter Umständen das Zünglein an der Waage sein. Mit bestickten Hemden von Corporate Fashion liegen sie immer richtig.